Was suchen Sie?
©

So helfen Sie den Pelztieren

Sie können sich aktiv für den Schutz der Pelztiere einsetzen, indem Sie bewusst auf den Kauf und das Tragen von Pelz verzichten und politisch ein Importverbot unterstützen. Wenn Sie noch mehr für die Pelztiere tun möchten, können Sie Deklarationsmängel melden, bei Tierschutzaktionen mithelfen oder diese finanziell unterstützen.

Hier einige hilfreiche Tipps, wie Sie den Kampf gegen tierquälerische Pelzwaren unterstützen und worauf Sie beim Einkauf achten können:

  • Petition für Importverbot

    Unterschreiben Sie die Petition von Campax für ein Importverbot tierquälerischer Pelzprodukte. Wir wollen die Petition noch vor Ende Jahr in Bundesbern einreichen, jede Unterschrift zählt.

  • Echtpelz erkennen und meiden

    Verzichten Sie auf Echtpelz! Denn es gibt keine handelsüblichen Pelzprodukte zu kaufen, die tiergerecht erzeugt wurden. Vertrauen Sie auch keinen "Fake-Labels" wie SAGA Furs, Origin Assured oder Welfur, WePreFur, Friedly Fur. 

    Um Echtpelz zu meiden, müssen Sie ihn erkennen. Unser Merkblatt hilft, Echtpelz von Kunstpelz zu unterscheiden.

  • Tragen Sie keinen Kunstpelz

    Verzichten Sie auch auf Kunstpelz. Viele Leute kennen den Unterschied nicht und denken, der Pelz sei echt, so dass der tierquälerische Pelztrend ungewollt unterstützt wird.

  • Fur Free Läden bevorzugen

    Bevorzugen Sie bewusst Modegeschäfte, die sich öffentlich zum Pelzverzicht bekennen. Die pelzfreien Schweizer Unternehmen finden Sie hier.

  • Deklarationsmängel melden

    Falls Sie in einem Laden Echtpelz vorfinden, der nicht beschriftet ist, melden Sie uns dies an info@STOP-SPAM.zuerchertierschutz.ch oder direkt ans zuständige Bundesamt BLV cites@STOP-SPAM.blv.admin.ch.

  • Umfeld über Echtpelz informieren

    Wenn in Ihrem Umfeld jemand Echtpelz trägt, informieren Sie die Person über die tierquälerische Pelzgewinnung und das enorme Leiden, das hinter jedem noch so kleinen Stück Echtpelz steckt! Verweisen Sie dabei auf unseren Pelzflyer (Deutsch / Französisch).

  • Bei Aktionen mithelfen

    Melden Sie sich bei Aufrufen von Tierschutz-Organisationen, die Freiwillige suchen, etwa für Standaktionen, Demonstrationen oder das Verteilen von Flyern. Folgen Sie uns per Newsletter und auf Social Media, dann erfahren Sie, wenn wir Aufrufe verbreiten. Werden Sie Mitglied in unserer Facebook-Gruppe Be In Without, um stets auf dem Laufenden zu bleiben.

  • Für die Pelztiere spenden

    Unterstützen Sie unsere Kampagne «echt Pelz – echt grausam» und unser Engagement für ein Pelz-Importverbot mit einer Spende – vielen Dank!

Wir verwenden Cookies auf unserer Webseite. Wenn Sie auf der Webseite bleiben, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Details erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Akzeptieren