What are you looking for?
©

Tipps & Tricks

Wie bringt man Abwechslung ins Chinchillagehege? Und wie können Chinchillas und Kinder Freunde werden? Tipps und Tricks rund um das Leben mit Chinchillas.

Beschäftigung von Chinchillas

In der Natur verbringen Chinchillas viel Zeit damit, die Umgebung zu erkunden, dabei Nahrung zu suchen und vor Raubtieren auf der Hut zu sein Damit ihnen das Leben in menschlicher Obhut nicht zu langweilig wird, sollten Sie Ihren Chinchillas Beschäftigung bieten.

  • Futterbeschäftigung

    Die natürlichste Art, Degus zu beschäftigen, geht über Futter.

    • Trockenfutter im Gehege verstreuen
    • belaubte Äste ins Streu stecken oder aufhängen
    • Futter in Kartonröhren verstecken
  • Neues anbieten

    Im Auslauf und im Gehege kann man den Chinchillas immer wieder etwas Neues anbieten, dass sie erkunden können.

    • Buddelkiste mit anderer Einstreu (z.B. Kokoshumus, Maisspindelgranulat)
    • getrocknetes Moos
    • neue Einrichtungsgegenstände
    • neue Korkröhren und Kletteräste, gern auch frei hängend
    • saubere Steine von draussen
  • Medical Training & Tricks

    Auch Chinchillas können dank Belohnung lernen, bei Pflegemassnahmen und Gesundheitschecks zu kooperieren. Mögliche Ziele beim Medical Training für Chinchillas:

    • Männchen machen, um Bauch zu kontrollieren
    • Einsteigen in kleine Transportbox zum Wiegen
    • Stillhalten bei der wöchentlichen Ganzkörperkontrolle

    Manche Chinchillas haben auch Freude daran, Tricks zu lernen und folgen dann einem Target oder laufen über Rampen und durch Tunnel, um sich eine Futterbelohnung zu verdienen.

Chinchillas & Kinder

Da Chinchillas erst wach und aktiv werden, wenn die Kinder bereits schlafen, eignen sie sich kaum als Haustiere für Kinder. Sofern die Motivation für eine Anschaffung allerdings vor allem bei den Eltern liegt, spricht wenig gegen eine Chinchillahaltung in einem Haushalt, indem auch Kinder leben. Dennoch sollte Folgendes beachtet werden:

  • Chichillas und Kleinkinder nie unbeaufsichtig zusammen lassen
  • auch ältere Kinder im Umgang mit den Chinchillas zunächst beobachten und ggf. eingreifen
  • Chinchillagehege und Auslauf nicht ins Kinderzimmer stellen, die Chinchillas stören sonst den Schlaf der Kinder
  • Regeln aufstellen (z.B. tagsüber leise sein)
  • dem Kind die Regeln erklären/ aufzeigen, warum diese wichtig sind
  • das Kind ermutigen, die Chinchillas eher zu beobachten statt sie anzufassen
  • dem Kind erklären, dass Chinchillas Teile des Fells abwerfen, wenn sie gegen ihre Willen festgehalten werden
  • dem Kind die verschiedenen Warnlaute erklären
  • dem Kind erklären, dass Chinchillas mit Urin spritzen, wenn sie bedrängt werden
  • bei Bissen Arzt/ Ärztin konsultieren

Weitere Informationen zur Chinchillahaltung

Sie haben noch Fragen zur Chinchillahaltung? Im Rahmen unserer Haustierberatung beantworten wir Ihnen gern Fragen zur Haltung, Gesundheit und Co.

HAUSTIERBERATUNG

We use cookies on our website. If you stay on the website, you agree to the use of cookies. Further details can be found in our data protection declaration (German).

Accept