Aktuell
 

Vermischte Meldungen

Auf dieser Seite berichten wir in unregelmässigen Abständen über verschiedenste Themen und Ereignisse im Zusammenhang mit Tierversuchen und Alternativmethoden zum Tierversuch.

Aktuelle Informationen über Tierversuche an Primaten sind unter Affenversuche zu finden.

 

In 17 Jahren kein nennenswerter Fortschritt (18. Juli 2017)

Das Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen BLV hat im Juli die neue Tierversuchsstatistik präsentiert. 2016 wurden in der Schweiz 629'773 Tiere in Tierversuchen eingesetzt, das sind 7,7 % weniger als im Vorjahr. Ein Rückgang des sogenannten Tierverbrauchs ist in jedem Fall erfreulich. Er täuscht aber nicht über die Tatsache hinweg, dass Tierversuche nach wie vor als Standardmethode der biomedizinischen Forschung gelten und der vielfach heute schon mögliche Umstieg auf versuchstier-freie Methoden nur sehr schleppend vonstattengeht. Dabei verlangt das Tierschutzgesetz, dass Tierversuche nur dann durchgeführt werden dürfen, wenn glaubhaft begründet wird, dass es keinen anderen gangbaren Weg gibt. Mehr

 


Frühere Meldungen  

 

Mitgefühl

© Oleg Kozlov / Fotolia
 

Das 3R-Prinzip

3R steht für Replace, Reduce, Refine animal experimantation.
Auf Deutsch: Vermeide, Vermindere, Verfeinere Tierversuche.

In der Schweiz wird das Befolgen des 3R-Prinzips seit 2008 vom Gesetz gefordert (Art. 137 TSchV).

 

Weitere Informationen

...über Alternativmethoden

Artikel "Kurzes Leben im Labor" (NZZ Campus 7. Juli 2013, korrigierte Version)