Fair-Food-Initiative
 

Zürcher Tierschutz unterstützt Fair-Food-Initiative

Die Eidgenössische Volksinitiative «Für gesunde sowie umweltfreundlich und fair hergestellte Lebensmittel» (Fair-Food-Initiative) wurde am 27. Mai 2014 durch die Grünen lanciert. Der Zürcher Tierschutz unterstützt diese Initiative aktiv, denn sie fordert und fördert u.a. eine tierfreundliche Lebensmittelproduktion und ist somit ein wichtiger Beitrag zum Tierwohl. Aber auch die anderen Forderungen der Initiative wie z.B. Umwelt- und Sozialverträglichkeit sind wichtig und unterstützungswürdig.

 

Schweizer Standards auch für importierte Produkte

Schweizer Standards sollen auch für importierte Lebensmittel gelten, denn gerade diese wurden oftmals unter absolut tierschutzwidrigen Bedingungen produziert. Ausserdem sollen die inländischen Standards weiter verbessert werden.

 

Mit der Initiative lassen sich folgende Verbesserungen erreichen:

 

1. Kein Importdumping durch Freihandel

2. Kein Fleisch aus Tierfabriken

3. Faire Arbeitsbedingungen in der Landwirtschaft

4. Mehr Klimaschutz und Artenvielfalt

5. Mehr saisonale Lebensmittel aus der Region

6. Nahrungsmittelverschwendung stoppen

 

Von dieser Initiative profitieren Millionen landwirtschaftlicher Nutztiere im In- und Ausland sowie die hiesigen Bäuerinnen und Konsumenten.

 

Fair schmeckt besser!

Label für Fair-Food-Initiative
 

Aktiv sein!

Drucken Sie den Unterschriftenbogen aus und sammeln Sie Unterschriften!

 

Unterschriftenbogen (pdf, 499 KB)

 

 

Aktuell: Sammelwettbewerb

Sammle im Februar 2015 mindestens 60 Unterschriften und gewinne mit etwas Glück einen tollen Preis! mehr...

 

Alles über die Initiative

Alles Wissenswerte (Initiativtext, Argumente, die Leute dahinter, Downloads, Medienberichte etc.) findet sich unter www.fair-food.ch

 

Fair-Food ist auch auf Facebook aktiv