Initiative "Wildhüter statt Jäger"
 

Jetzt unterschreiben: Die kantonale Volksinitiative "Wildhüter statt Jäger"

Die Tierpartei des Kantons Zürich reichte im September 2015 gemeinsam mit 9 Tierschutzorganisationen, darunter auch dem Zürcher Tierschutz, eine Petition gegen die Baujagd im Kanton Zürich ein. Gemäss eines rechtlichen Gutachtens der «Stiftung für das Tier im Recht» verstösst diese Jagdform ganz klar gegen das geltende eidgenössische Tierschutzgesetz.

Der Kanton nahm damals 7200 Unterschriften gegen die Baujagd entgegen - und liess bis heute nichts mehr von sich hören. Die Tierpartei machte anschliessend ihre Drohung wahr und lancierte die kantonale Volksinitiative «Wildhüter statt Jäger», die die Hobby-Jagd abschaffen und durch ein professionelles, durch Wildhüter ausgeführtes Wildtiermanagement ersetzen will.

Die Initiative kommt zu einem besonderen Zeitpunkt: Zurzeit wird die Jagdgesetzgebung im Kanton Zürich überarbeitet. Bereits in Vorgesprächen mit Vertretern aus der kantonalen Verwaltung und aus Jägerkreisen mussten wir feststellen, dass praktisch alle unsere Forderungen im Hinblick auf eine tiergerechtere Jagd abgelehnt wurden. Die noch bis im Juli 2017 laufende Vernehmlassung, an der wir unsere Anliegen noch einmal platzieren werden, wird zeigen, ob nicht doch noch das eine oder andere Tierschutzanliegen in die neue Gesetzgebung einfliesst. Optimistisch sind wir dabei nicht. Wir fürchten im Gegenteil, dass wichtige Tierschutzanliegen wie ein Baujagdverbot für Jahre, wenn nicht Jahrzehnte auf der Strecke bleiben, wenn es uns nicht gelingt, diese jetzt durchzusetzen. 


Weil wir der Überzeugung sind, dass der Kanton Zürich ein wegweisendes, tiergerechtes neues Jagdgesetz braucht, unterstützen wir jetzt die kantonale Volksinitiative «Wildhüter statt Jäger» der Tierpartei des Kantons Zürich. Sie hat zum Ziel, die Hobby-Jagd abzuschaffen und sie durch ein professionelles Wildtiermanagement zu ersetzen, bei der besonders ausgebildete und ausgerüstete Wildhüter die Aufgaben der Jägerschaft übernehmen. 

Die Unterschriftensammlung dazu läuft, die Initiative endet am 15.7.2017.
Stimmberechtigte Zürcherinnen und Zürcher, die unterschreiben möchten, sollten dies deshalb bis Ende Juni 2017 tun, damit die Unterschriften noch rechtzeitig eintreffen. Informationen dazu finden Sie unter der Initiativ-Seite http://www.pro-wildtier.ch/zuerich/. Dort befindet sich auch der Unterschriftenbogen. 

 

JA zu "Wildhüter statt Jäger"

 

Weitere Infos und Unterschriftenbogen