Undeklarierte Qualpelze bei Kofler
 

Kofler pfeift auf Gesetze und schlägt Profit aus Qualpelz

Medieninformation vom 18. Dezember 2018

 

Mit der Kampagne «echt Pelz – echt grausam» enthüllt der Zürcher Tierschutz erneut massive Deklarationsmängel im Luzerner Modehaus Kofler, obwohl es 2017 Besserung gelobte. Doch Kofler ignoriert Gesetze ebenso wie ethische Werte und Tierschutz – nur der Profit zählt. Trotz Shitstorm auf Facebook beharrt Kofler auf Qualpelz und begeht damit Verrat an der Kundschaft.


Ganze Medienmitteilung (pdf)

Sendung «Espresso» auf SRF 1 vom 18.12.2018

 

Frühere Medienmitteilungen:

 
Weitere Informationen unter Pelzwinter 2018/2019 und auf unserer Pelzseite mit einer Übersicht zur Pelzproblematik und zu unserer Kampagne «echt Pelz - echt grausam».

 

Für Rückfragen:
Nadja Brodmann, Zoologin, 
Geschäftsleitung Zürcher Tierschutz
079 334 91 70   /   (044 261 43 36) 
nbrodmannanti spam bot@zuerchertierschutzanti spam bot.ch

Zürcher Tierschutz
Zürichbergstrasse 263
CH-8044 Zürich
www.zuerchertierschutz.ch

 

 

 

 

 

Bildmaterial

Undeklarierte Qualpelze bei Kofler
Bei Kofler an der Pilatusstrasse waren Anfang Dezember nur gerade 3 von 26 Echtpelz-Artikeln korrekt deklariert.
© Zürcher Tierschutz
Undeklarierte Qualpelze bei Kofler
Gesetzesverstoss: Tierart und Herkunfts-land fehlen. Der Wischi-Waschi-Satz sagt zudem wenig aus über die Pelzgewinnung.
© Zürcher Tierschutz
Undeklarierte Qualpelze bei Kofler
Ponchos wie diese waren bei Kofler nur mit Wischi-Waschi-Text deklariert, Jacken und Mützen mit Pelz ebenso.
© Zürcher Tierschutz
Undeklarierte Qualpelze bei Kofler
So müssten Kaninchen-Ponchos richtig deklariert werden: 1. Tierart, 2. wo das Tier gelebt hat und 3. wie der Pelz gewonnen wurde (Käfighaltung oder Wildfang mit bzw. ohne Fallen).
© Zürcher Tierschutz

Bilder zum Download anklicken