Monsterfüchse und Deklarationsmängel
 

Zürcher Tierschutz entlarvt Deklarationsmängel und Qualpelz von Monsterfüchsen

Medieninformation vom 5. Dezember 2017

Seit 2014 kritisiert der Zürcher Tierschutz Mängel bei der Pelzdeklaration, und noch immer foutieren sich diverse Unternehmen um das Gesetz. Eine neue Ladenrecherche des Zürcher Tierschutz enthüllt bei 14 von 15 Unternehmen krasse Gesetzesverstösse, darunter Grieder, Ciolina Mode, Kofler, Modekeller und Mode Weber.

Besonders schockierend ist die neueste Zuchtstrategie aus Finnland: Zur Profitmaximierung wurden aus Polarfüchsen riesige «Monsterfüchse» herangezüchtet, die enorm unter ihrer Verfettung leiden. Aktuell stammt etwa jeder sechste Pelzartikel von dieser grausamen Qualzucht. Das liesse sich durch ein Importverbot für tierquälerische Pelzwaren verhindern.

Mit einer neuen Ladenrecherche in Deutschschweizer Städten enthüllt der Zürcher Tierschutz grosse Missstände bei der Peldeklaration: 14 von 15 Unternehmen verstossen gegen das Gesetz, im Schnitt sind 3 von 10 Pelzartikeln gar nicht deklariert und 9 von 10 stammen aus tierquälerischer Käfighaltung. Diese Käfigpelze werden zu 55% in China und zu 35% in Finnland erzeugt.

Rund ein Sechtel aller untersuchten Pelzartikel stammte von Polarfüchsen, die auf Verfettung gezüchtet sind, um den Pelzgewinn zu maximieren. Diese Monsterfüchse leiden an schweren Augenentzündungen und Beinschäden, können sich kaum noch bewegen und werden völlig apathisch. Eine Qualzucht aus reiner Profitgier!

Ganze Medienmitteilung (pdf)

Bericht zur Recherche mit Details zu den Unternehmen (pdf)

SRF-Bericht im Kassensturz

 

Frühere Medienmitteilung:


Zur Pelzseite mit ausführlichen Informationen zur Kampagne «echt Pelz - echt grausam» und zur Übersicht zum Pelzwinter 2017/2018.


Für Rückfragen:

Nadja Brodmann, Zoologin 
Geschäftsleitung Zürcher Tierschutz
044 261 43 36 / 079 334 91 70
nbrodmannanti spam bot@zuerchertierschutzanti spam bot.ch

Zürcher Tierschutz
Zürichbergstrasse 263
CH-8044 Zürich
www.zuerchertierschutz.ch

 

 

 

 

 

Bildmaterial

Winterjacken mit Polarfuchs-Pelzkragen.
© Zürcher Tierschutz
Wintermützen mit bunt gefärbten Polarfuchs-Pelzbommeln.
© Zürcher Tierschutz
Auch auf Märkten finden sich viele Accessoires mit Echtpelz - meist ohne die vorgeschriebene Deklaration.
© Zürcher Tierschutz
Überzüchteter «Monsterfuchs» in finnischer Pelzfarm.
© Oikeutta eläimille
Polarfuchs im Winterfell.
© Pixabay - Pexels
Polarfuchs im Sommerfell.
© fotolia - windwindnowind

Bilder zum Download anklicken