Bodybuilder Masthuhn
 

In fünf Wochen zum Fleischkoloss

Medieninformation vom 11. April 2017

 

Pouletfleisch ist nicht nur an Ostern beliebt. Pro Sekunde werden in der Schweiz zwei Masthühner geschlachtet, und der Konsum steigt weiter. Im neuen Dossier «Das Masthuhn – ein Bodybuilder» kritisiert der Zürcher Tierschutz die Schattenseiten der Hochleistungszucht und Massentierhaltung. In 36 Tagen wachsen 60g-Küken zu über 2 kg schweren Fleischkolossen heran. Schmerzhafte Beinschäden, Herz- und Lungenversagen sind häufige Folgen des rasanten Wachstums. Ein Vergleich zeigt: Die hochgezüchteten Muskelprotze übertreffen selbst Bodybuilder bei weitem! Wer bewusst konsumieren und Tiere schützen will, verzichtet auf konventionelle Poulets aus Tierfabriken.

 

Ganze Medienmitteilung (pdf) sowie unser Nutztierdossier «Das Masthuhn - ein Bodybuilder» (pdf) und weitere Informationen.

 

Für Rückfragen:
Nadja Brodmann, Zoologin, 
Geschäftsleitung Zürcher Tierschutz
044 261 43 36 / 079 334 91 70
nbrodmannanti spam bot@zuerchertierschutzanti spam bot.ch

Zürcher Tierschutz
Zürichbergstrasse 263
CH-8044 Zürich
www.zuerchertierschutz.ch

 

 

 

 

Bildmaterial

Tausende Masthühner in riesigen Hallen © StefanBroeckling - flickr.com
Masthuhn - in der EU ohne Tageslicht © molotok289 - fotolia.com
Vergleich zum Bodybuilder zeigt extreme Leistung der Tiere © bondarchik- fotolia.com
Vergleich zwischen Legehennenküken und Mastküken (rechts): am 3. Lebenstag sind sie noch gleich gross ©KAGfreiland
Vergleich von Lege- und Mastküken am 34. Lebenstag: das Mastküken ist viel schwerer und kann kaum mehr stehen ©KAGfreiland

Bilder zum Download anklicken

 

Weitere Informationen