Portrait
 

Projektleiterin Marketing & Kommunikation

Kristina Brunner, dipl. Kommunikationsplanerin, Projektleiterin Marketing & Kommunikation

 
Kristina Brunner

Seit Juni 2018 unterstütze ich den Tierschutz im Bereich Marketing & Kommunikation.

 

 

 

 

Kinder lieben Tiere – so war es auch bei mir. Zuhause hatten wir Meerschweinchen und später auch Hunde. Ich war ausserdem vernarrt in Pferde und habe mit 10 Jahren angefangen zu reiten. Und das tue ich heute noch wöchentlich. Um Pferde zu sein, das heisst für mich eine kurze Auszeit zu nehmen, Energie zu tanken und die Natur ganz bewusst zu erleben. Mit einem durchgetakteten Alltag mit Familie und Arbeit ist das ein wunderbarer Ausgleich.

Wie ich zum Zürcher Tierschutz kam

Mehr als 10 Jahre lang arbeitete ich in Agenturen und habe schweizweite Werbekampagnen für internationale Grossunternehmen bis hin zum Markenauftritt vom Quartierladen nebenan umgesetzt. Obwohl mir die Arbeit immer sehr gut gefallen hat, wurde die Frage nach der Sinnhaftigkeit in meinem Kopf immer grösser. Und so kam es, dass ich den Schritt gewagt habe, ins Blaue hinaus zu kündigen. Seither habe ich das grossartige Privileg, für und um Tiere zu arbeiten.

Der Zürcher Tierschutz – ein Arbeitsort wie kein anderer

Dass ich mal mein Büro mit wunderschönen, verschmusten, schnurrenden und sich räkelnden Geschöpfen teilen würde, hätte ich nie gedacht. Ich geniesse es regelrecht, wenn ich zwischendurch von meinen «Bürogspänlis» auf vier Pfoten bei der Arbeit gestört werde, weil sie gerade wichtiger sind und gekrault werden möchten. Ein Arbeitsort wie kein anderer eben.
Es erfüllt mich mit Stolz für den Zürcher Tierschutz arbeiten zu dürfen, wo man gemeinsam mit viel Herzblut und Engagement auf ein Ziel hinarbeitet: Tieren in Not unmittelbar und langfristig zu helfen.  

 

 

 

Tiere sind mein Ausgleich