17.11.2008

Bartgeier Sina ist tot

Nachdem der Bartgeier in den Alpen bereits ausgerottet war, leben hier heute wieder über 100 dieser grossen Vögel. Im Rahmen des Wiederansiedlungsprojekts wurden von 1986 bis heute insgesamt 156 Bartgeier freigelassen. Der Zürcher Tierschutz unterstützt dieses Projekt und hat für fünf Vögel die Patenschaft übernommen. Einer unserer Patenvögel war Sina, benannt nach der bekannten Walliser Sängerin, und 1997 im Engadin freigelassen. Sie kam in ihrem neuen Lebensraum gut zurecht, wurde nun aber in der Nähe von Samnaun tot aufgefunden.

 

Bartgeier SinaBartgeier können ein Alter von über 40 Jahren erreichen. Die Untersuchungen zeigen, dass Sina stark unterernährt war. Zudem zeigte sie ältere und neuere Verletzungen, die sie sich offenbar bei Auseinandersetzungen mit Steinadlern zugezogen hatte. Auch fand man eine Schrotladung, wie man sie für die Niederwildjagd benützt. Da diese jedoch sichtbar längere Zeit zurückliegt und weder Vergiftungs- noch Infektionsanzeichen gefunden wurden, wird angenommen, dass Sina an ihren Verletzungen aus ihren Steinadlerbegegnungen gestorben ist.

 

Bedenklich ist, dass ausser Sina bereits bei drei anderen Bartgeiern Schrotkugeln gefunden worden sind. Doch bei der schweizer Jägerschaft ist das Bartgeierwiederansiedlungsprojekt sehr beliebt, und sie distanziert sich von jeglicher Wilderei. Da sich Bartgeier naturgemäss sehr grossräumig bewegen, kann nicht nachgewiesen werden, in welcher Gegend sie beschossen wurde.

 

Wir bedauern diesen Verlust, denn bei einer Wiederansiedlung zählt jedes einzelne Tier. Wir hoffen aber, dass das Projekt als Ganzes Bestand haben wird, und die Bartgeierpopulation trotz der Verluste ihren Platz in unserer Bergwelt behaupten kann.

 

Mehr Informationen zum Thema finden Sie bei www.bartgeier.ch.

 

Barbara Schnüriger

zur Übersicht

 

Kommentare

 

Keine Einträge vorhanden

Es sind keine Einträge zu diesem Artikel vorhanden.
 

Kommentar schreiben

(Ihre E-Mail-Adresse wird später nicht angezeigt)

 

Ins Gästebuch eintragen


 

Ihre Meinung interessiert uns!

Computertastatur
© Sergey Galushko / fotolia.com