Aktionswoche von "Natur liegt nahe"
 

Der Pelz steckt im Detail

Pelz boomt wie noch nie! Jährlich werden einige hundert Tonnen Felle in die Schweiz importiert: als Mäntel, aber auch in Form modischer Accessoires an Kapuzen, Kragen, Mützen etc. Sie stammen zu einem grossen Teil aus Pelztierfarmen. Erfahren Sie, was das für das Leben von Marderhund, Nerz & Co. im Käfig bedeutet, welche Labels und Deklarationspflichten bestehen und wie Sie unbeabsichtigte Fellkäufe vermeiden können.

 

Wie gross ist das Territorium eines frei lebenden Silberfuchses? Können Sie Kunstfell von echtem Pelz unterscheiden? Testen Sie Ihr Wissen und stellen Sie Fragen!

 

6. – 12. Oktober 2018

im Zoo Zürich, beim Eingang 

jeweils 13.00 – 17.00 Uhr

 

An verschiedenen Aktionstagen sowie einer ganzen Aktionswoche bringt der Verein "Natur liegt nahe" der Bevölkerung zwischen März und Oktober die Natur vor der Haustüre näher. Das Patronat hat u.a. der Zürcher Tierschutz. 

 

 

 

Wer trägt welchen Pelz?

© Natur liegt nahe

Lerne den Unterschied zwischen echtem von unechtem Pelz kennen.

 

Pelztiere sind keine Haustiere!

Trotz langjähriger Zucht sind Pelztiere keine Haustiere sondern immer noch Wildtiere. Ihre Zucht und Haltung zum Zweck der Pelzgewinnung ist tierquälerisch. mehr...

 

Langjähriges Engagement

Seit vielen Jahren führt der Verein "Natur liegt nahe" im Zoo Zürich, im Wildpark Bruderhaus (Winterthur), in der Stadt Zürich und an weiteren Orten Aktionstage zu Natur- und Tierschutzthemen durch.

Hier geht es zum Jahresprogramm von "Natur liegt nahe".