Meldestellen
 

Hier wird Ihnen geholfen

Wenn Sie ein scheinbar hilfsbedürftiges Wildtier finden, sollten Sie es zunächst in Ruhe lassen und erst einmal beobachten. Im Normalfall kommen die Tiere ohne unsere Hilfe klar. Insbesondere bei jungen, bereits gut befiederten Vögeln ist die Chance gross, dass sich die Eltern weiterhin um sie kümmern, auch wenn sich das Junge ausserhalb des Nestes befindet.

Sollte das Tier aber über einen längeren Zeitrum an der selben Stelle verharren oder Sie haben das Gefühl, dass es leidet und Hilfe benötigt, dann melden Sie es entweder beim Wildhüter oder kontaktieren Sie eine Auffangstation und schildern Sie die Situation. Diese Fachpersonen können Ihnen dann Tipps geben, wie Sie dem Tier im besten Fall helfen. Sammeln Sie das Tier immer erst nach Absprache mit der entsprechenden Auffangstation ein, um es dort hin zu bringen. Dort kümmern sich zwar Experten um das Wohlbefinden und die Bedürfnisse des Patienten - nicht immer ist dies aber nötig.

Hier haben wir einige Adressen für den Raum Zürich für Sie zusammengetragen:

 

Danke, dass Sie sich um die Wildtiere kümmern!