Wildtiermonografie Reh
 

Dem Reh einmal ganz nahe kommen

Als Kinder haben viele von uns das "Rehkitz" Bambi ins Herz geschlossen. Grosse Kulleraugen, Stupsnäschen, unsicher auf den Beinen, mit weissen Tupfen auf dem kuscheligen Fell, unterwegs im dunklen Wald: Bambi weckte in uns allen den Schutzinstinkt.

 

Bis heute hat sich das nicht geändert. Bambi ist so bekannt und beliebt wie kaum ein anderes Tier. Aber die Sympathie gilt vor allem dem "Rehkitz". Die ausgewachsenen Rehe müssen damit leben, dass sich diese Zuneigung nicht automatisch auf sie überträgt. Dabei wären auch sie darauf angewiesen. Denn unseren Rehen könnte es besser gehen.

 

In der Wildtier-Broschüre «Die Heimlichtuer ─ Erstaunliches aus dem Leben der Rehe» erfahren Sie, wie Rehe leben, wie sie sich untereinander verständigen und was ihren natürlichen Lebensraum bedroht. Dabei wird deutlich: Die scheinbare Allerweltstierart, die in jedem Kanton vorkommt, ist gar nicht so gewöhnlich, wie man meinen könnte.

 

Über die spannenden Texte des Winterthurer Biologen Christian Speich können die Leserinnen und Leser auf knapp 60 Seiten dem Reh einmal richtig nahe kommen. Eindrückliche Bilder von grossen und niedliche von kleinen Rehen illustrieren das Werk. 

 

Die Reh-Broschüre kann online für CHF 5.- beim Zürcher Tierschutz via e-mail oder telefonisch bestellt werden:
044 261 97 14

 

Heimlichtuer

Reh
© Pascal Vanderlinden / fotolia.com