Was suchen Sie?
©

Das Haushuhn

Unsere Haushühner stammen vom Bankivahuhn ab, dem südostasiatischen Roten Dschungelhuhn. Dieses ist sehr sozial und lebt in Haremsgruppen: etwa acht bis 15 Hennen mit einem Hahn und ihren Jungtieren zusammenleben. Unter den Hennen besteht eine klare Rangordnung.

Als die Menschen ca. 1500 v. Chr. in Südostasien mit dem Trockenreisanbau begannen, lockte der Reis die körnerfressenden Hühner aus dem Wald in die Nähe menschlicher Siedlungen. Gegen 800 v. Chr. gelangten die Hühner dann auf den Seeweg nach Europa. Aus dem Bankivahuhn wurden im Laufe der Zeit eine Vielzahl an Rassen gezüchtet, die sich in Körpergrösse, Farbe und Befiederung teils stark unterscheiden. Bis ins 20. Jahrhundert wurden sie als Zweinutzungshühner für Eier und Fleisch genutzt.

Doch in den 1960-er Jahren wurden aus ein paar wenigen Hühnerrassen die heutigen Hochleistungshybriden gezüchtet, die entweder besonders viel Fleisch ansetzen oder aber sehr viele Eier legen. Zugleich fand eine Intensivierung der Hühnerhaltung statt: immer mehr Tiere auf immer engerem Raum, hunderte Masthühner in riesigen Hallen, Legehennen in endlosen Käfigbatterien. In der Schweiz ist die Käfighaltung von Legehennen seit 1981 verboten, doch weltweit leben noch immer die allermeisten Hennen in Käfigen (siehe auch Missstände in der Nutztierhaltung). 

Entgegengesetzt zur Entwicklung beim Nutzgeflügel wurden die Rassehühner zunehmend in den Hobbysektor abgedrängt. Heutzutage werden sie primär zu ästhetischen Zwecken oder aus Freude an den Tieren an sich gezüchtet und die Leistungsmerkmale werden weitgehend vernachlässigt. Die Zucht der Rassehühner erfolgt durch viele kleine Zuchtvereine, die in der Schweiz im Verband «Kleintiere Schweiz» zusammengeschlossen sind.

Steckbrief

Grösse und Gewicht
25 bis 80 cm,
0,5 bis 6 kg

Lebenserwartung
7 Jahre

Ur-Ahn
Bankivahuhn (Gallus gallus)

Haustier seit
ca. 3500 Jahren

Aktivitätszeit
tagaktiv

Haltungskosten
mind. 360 CHF pro Jahr
mind. 100 CHF pro Tier pro Jahr

Zeitaufwand
mind. 1 Stunden pro Tag

Aktivitäten
Beobachten
Clicker- / Target-Training
Zubehör / Beschäftigung / Futterspiele basteln
Erhaltungszucht seltener Rassen

Wir verwenden Cookies auf unserer Webseite. Wenn Sie auf der Webseite bleiben, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Details erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Akzeptieren